Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Donnerstag, 25. Juli 2024 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum B115, Sitzungssaal, im Amtsgericht Mannheim, A 2, 1, 68159 Mannheim, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 500.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
500.000,00 €
Versteigerungstermin
25.07.2024, 11:00 Uhr
Aktenzeichen
3 K 11/23
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
31.05.23
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Balkon Keller Garage Terrasse
Objekttyp
Mehrfamilienhaus
Wohnfläche
203 m²
Grundstücksfläche
448 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Baujahr
1920
Verfügbarkeit
siehe Gutachten
Anzahl Etagen
2

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Dreifamilienwohnhaus mit freistehender Garage.

Das unterkellerte Gebäude wurde um ca. 1920 errichtet mit späterem Umbau/Modernisierung, es verfügt über ein ausgebautes Dachgeschoss. Die Wohnfläche beträgt ca. 203 m². Es handelt sich um ein zweigeschossiges Dreifamilienwohnhaus mit je einer Wohnung im EG, OG und DG. Die Raumabmessungen sind durchschnittlich. Die Grundrisszuschnitte sind einigermaßen zweckmäßig, aber nicht mehr ganz zeitgemäß, da das Bad im EG und OG nur über die Küche zu erreichen ist. Ansonsten sind keine Durchgangszimmer vorhanden. Die Belichtung ist befriedigend. Alle Räume sind natürlich zu belichten und zu belüften. Das Gebäude befindet sich in renovierungsbedürftigem Bauzustand mit Renovierungs- und Instandhaltungsstau bzw. Mängeln/Schäden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Wohnung im Erdgeschoss unbewohnt. Die Wohnung im Obergeschoss ist vermietet. Die Wohnung im Dachgeschoss wird von der Miteigentümerin mietfrei eigengenutzt.

PKW-Garage: Baujahr 1981 (gemäß Baugenehmigung), Erneuerung der Dacheindeckung um 2018. Das Gebäude befindet sich in durchschnittlichem Bauzustand ohne besonderen Instandhaltungs-/Renovierungsstau bzw. Mängel oder Schäden.

Ausstattung

Dachform: Walmdach.
Warmwasserversorgung: Zentral.
Heizung: Gasbrennwertheizung mit Wärmeabgabe über Heizkörper.
Bodenbeläge: Fliesen, Mosaikparkett, Linoleum, PVC-Belag, Laminat, Parkett.
Fenster: Holzfenster mit Zweischeibenisolierverglasung im EG, Kunststofffenster mit Zweischeibenisolierverglasung im OG, teils Holz- und teils Kunststofffenster im DG.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Brühl.

Bei dem zu bewertenden Grundstück Flst. Nr. 1759 handelt es sich um ein ungefähr rechteckig zugeschnittenes Reihengrundstück. Das Gelände ist relativ eben. Die Höhenlage zu der Straße und zu den Nachbargrundstücken ist normal.

Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus ein- bis zweigeschossigen Wohngebäuden, einer Grundschule und einer Sporthalle. Einkaufsmöglichkeiten für Dinge des täglichen Bedarfs sind in Brühl vorhanden. In Brühl gibt es zwei Grundschulen und eine Realschule. Weitere allgemeinbildende Schulen sind im nahegelegenen Schwetzingen vorhanden.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.